DrSmile logo

Eine kleine Zahnlücke zwischen den Schneidezähnen macht das Lachen besonders und irgendwie sympathisch. Manche Menschen finden sie schön, andere schämen sich dafür. Fehlt ein ganzer Zahn oder gibt es viele kleine Lücken zwischen den Zähnen, fühlen sich viele Erwachsene sehr unwohl damit. Das liegt daran, dass die Zähne in gewisser Weise unsere Pflegegewohnheiten und unseren Wohlstand widerspiegeln. Ebenmäßige und gerade Zähne empfindet das Gegenüber als jung und gesund. Doch die wenigsten Menschen sind von der Natur aus mit einem Hollywood-Lächeln gesegnet. Bereiten die Fehlstellungen Probleme, sollten diese dringend korrigiert werden, um spätere Folgen zu verhindern. Ist eine Korrektur medizinisch nicht notwendig, musst Du trotzdem nicht mit Deiner Zahnlücke leben, wenn du dich unwohl fühlst. Die ästhetische Zahnmedizin bietet zum Glück eine Vielzahl von Behandlungsmöglichkeiten.

Ursache für die Zahnlücke

Zahnlücke

Die Ursachen für Zahnlücken sind vielfältig. Zum Einen können sie erblich bedingt sein. Gibt es viele kleine Lücke im Gebiss nennt man dies einen Lückenstand. Dieser entsteht durch ein Missverhältnis zwischen Zahngröße und Kiefergröße. Eine Zahnlücke zwischen den vorderen Schneidezähnen – ein sogenanntes Diastema – kann außerdem durch ein zu tief sitzendes Lippenbändchen verursacht werden. Zum Anderen kann ein fehlender Zahn, der durch einen Unfall oder aufgrund von Karies gezogen werden musste, die Ursache für eine Zahnlücke sein.

Zahnlücke zwischen den Schneidezähnen

Zahnfehlstellung Kreuzbiss mit Zahnlücke

Das sogenannte Diastema (altgriechisch “Zwischenraum”) polarisiert. Nicht zuletzt, weil es in Hollywood und in der Modelbranche zu einem Trend geworden ist. Die Zahnlücke zwischen den Schneidezähnen hebt von der Masse ab und hat Charakter. Madonna trägt sie mit Stolz, sie ist zu einer Art Markenzeichen geworden. Aber nicht jeder fühlt sich mit einer Zahnlücke wohl. Schönheit liegt bekanntlich immer im Auge des Betrachters. Während die Einen selbstbewusst zu ihrer Lücke stehen, schränkt sie andere in ihrem Verhalten erheblich ein. Vor allem, wenn die Lücke im Sichtbereich immer größer wird, empfinden viele Erwachsene ein Diastema als unattraktiv und möchten es verstecken. Die Möglichkeiten der heutigen Zahnmedizin sind glücklicherweise enorm, wenn es um das Schließen von Zahnlücken geht. Aber ob nun Trend oder Makel, jeder Träger entscheidet selbst, ob er das Diastema behalten oder korrigieren lassen möchte.

Füllen lassen oder Mut zur Lücke?

In den meisten Fällen – gerade im Frontzahnbereich – dient das Schließen einer Zahnlücke ausschließlich zur Wiederherstellung der Ästhetik. Hier ist es medizinisch nicht notwendig, sie schließen zu lassen. Gerade kleinere Lücken sind absolut unbedenklich. Beeinträchtigt die Zahnlücke jedoch das Sprachverhalten oder kommt es zu einer Verschiebung der Zähne, sollte die Lücke geschlossen werden. Fehlt ein ganzer Zahn im Backenbereich, sollte dieser ersetzt werden. Andernfalls werden die anderen Zähne zueinander wandern und dadurch weitere Lücken und Dysbalancen im Kiefer entstehen lassen.

Lücke schließen mit Zahnspange oder Zahnschiene

Eine Möglichkeit, eine Zahnlücke oder einen Lückenstand verschwinden zu lassen ist die Korrektur mit einer Zahnspange. Hier gibt es neben einer festen Zahnspange mit Brackets und der lockeren Zahnspange auch die Option, die Zähne mit transparenten Zahnschienen in die richtige Position zu verschieben.

 

Unsichtbare Zahnschienen

DrSmile: Zahnkorrektur mit Zahnschiene

Gerade für Erwachsene bieten sich die sogenannten Aligner gut an. Die Korrektur erfolgt  diskret und schränkt den Patienten im beruflichen Alltag fast gar nicht ein. Die Zahnschienen sind somit eine ästhetische Alternative zu einer sichtbaren Zahnspange. Ein weiterer Vorteil sind die Kosten und die Dauer einer Aligner-Therapie. Beides ist im Vergleich zu einer festen Zahnspange deutlich geringer. Während z.B. eine Zahnkorrektur bei DrSmile mit Alignern zwischen 1.790 € - 2.990 € liegt, zahlst Du bei einer festen Zahnspange oder anderen Anbietern von Zahnschienen gerne mal um die 6.000 –7.000 €. Je nach Komplexität der Ausgangssituation kann eine Behandlung bereits nach wenigen Monaten erfolgreich abgeschlossen werden. Mit den kleinen transparenten Zahnschienen lassen sich ein Diastema odere mehrere Zahnlücken günstig und schnell schließen.

Zahnspange

Feste Zahnspange

Neben der Zahnschiene gibt es auch die Möglichkeit Zahnlücken mit einer festen oder lockeren Zahnspange zu korrigieren. Bei Kindern und Jugendlichen ist das die Regelversorgung, da sie noch im Kieferwachstum sind, das sich mit einer Zahnspange problemlos beeinflussen lässt. Aufgrund der Sichtbarkeit, der regelmäßigen Zahnarztbesuche und die dadurch entstehenden Einschränkung im beruflichen sowie privaten Alltag scheuen viele Erwachsene allerdings die Zahnspange. Einzig die feste Zahnspange von innen, bei der die Brackets auf die Zahninnenseite geklebt werden, kommt bei Erwachsenen in Frage. Oftmals ist eine feste Zahnspange jedoch gar nicht notwendig und eine durchsichtige Zahnschiene reicht vom Kraftaufwand aus, um die Zähne in die richtige Position zu verschieben. Vergleicht man die Preise von 1.790 € - 2.990 € (Aligner) und 6.000 - 7.000 € (feste Zahnspange) ist auch die Kostenersparnis enorm.

Lücke schließen ohne Zahnspange

Zahnschienen und Zahnspangen können vielen Fehlstellungen korrigieren. Aber auch sie haben ihre Grenzen. In Fällen wie z.B. bei einem Zahnverlust durch Karies oder einen Unfall können Zahnspangen leider keine Abhilfe verschaffen. Hier bietet die Zahnmedizin andere Alternativen an, die Zahnlücke zu schließen. Wer keine Lust auf eine Zahnschiene oder eine feste Zahnspange hat und innerhalb weniger Sitzungen ein Ergebnis haben möchte, muss tiefer in die Tasche greifen.

Komposit: Besonders zahnschonend

Bei kleinen Lücken oder Schönheitsfehlern ist eine Kompositfüllung eine gute und kostengünstige Korrekturmöglichkeit. Komposite sind modernste kleinste Füllungsmaterialien. Sie bestehen aus einer Kunststoffmatrix, die mit keramischen Füllkörpern versetzt ist. Das Komposit wird bei einer Behandlung direkt am Zahn aufgetragen und bedarf eines sehr geübten ästhetischen Auges sowie hoher Fingerfertigkeit. Entscheidend ist, die richtige Zahnform und Zahnfarbe zu treffen, um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen. Bei diesem Verfahren wird keine Zahnsubstanz abgenommen, weshalb sie besonders zahnschonend ist.

Veneers: Langlebig aber teuer

Veneers sind hauchdünne, lichtdurchlässige Verblendschalen aus Keramik. Sie werden individuell hergestellt und sind mit dem bloßem Auge nicht von echten Zähnen zu unterscheiden. Bei den sogenannten Prep-Veneers wird eine dünne Schicht der eigenen Zahnsubstanz abgeschliffen, weshalb sie in der Regel zwischen 15-20 Jahre halten können. Veneers eignen sich besonders dann, wenn neben einer Zahnlücke auch die Zahnform angepasst werden soll. Durch die individuelle Anpassung und das Material sind die Kosten von Veneers allerdings sehr hoch. Eine Behandlung kommt für viele dann in Frage, wenn es keine andere Alternative für ihre Zahnfehlstellung gibt oder ein schnelles Ergebnis ohne lange Wartezeit erwünscht ist.

Implantat oder Brücke: Bei Zahnverlust

Fehlt ein ganzer Zahn z.B. durch einen Unfall oder Karies, muss dieser durch ein Implantat oder eine Brücke ersetzt werden. Während eine Brücke an den benachbarten Zähnen befestigt wird, wird das Implantat im Knochen verankert und bietet somit optimalen Halt. Welcher Zahnersatz aber letztendlich der Richtige für die Zahnlücke ist, hängt von vielen Faktoren ab und sollte mit dem Zahnarzt abgesprochen werden.

Zahnlücke selber schließen

Eine Zahnlücke auf eigene Faust zu schließen ist keine gute Idee und kann gefährliche Folgen haben. DIY Zahnspangen aus Gummibändern, bei denen einzelne Gummibänder um die Zähne gespannt werden, um sie so in die richtige Position zu verschieben, kann zu Verletzungen im Mund und im schlimmsten Fall zum Verlust der Zähne führen. Das provisorische Abdecken einer Zahnlücke zwischen den Schneidezähnen mit billigen Kunststoffzähnen oder temporären Zahnreparatur-Sets ist auch keine elegante Lösung und wird Deinem Gegenüber mit Sicherheit direkt auffallen.

Wenn Du Deine Zähne gerne gemütlich von Zuhause korrigieren möchtest, kannst Du das ganz einfach mit den DrSmile Zahnschienen machen. Nach einem ausführlichen Beratungstermin, bei dem Deine Zähne auch vermessen werden, bekommst Du die Zahnschienen direkt zu Dir nach Hause geliefert. Du kannst sofort starten und die lästigen Zahnarztbesuche alle 8 Wochen fallen auch weg.

Unsere Partner-Standorte

Lass Dich in unseren Partner-Ordinationen in Österreich scannen

Expertinnen der Zahnmedizin, Zahntechnik und Kieferorthopädie begleiten Deine Behandlung. Ihre medizinisch fundierten Kenntnisse stellen sicher, dass Du immer gut betreut bist.

  • DrSmile®️Partner-Praxis Eisenstadt
  • DrSmile®️Partner-Praxis Graz Jakomini
  • DrSmile®️Partner-Praxis Graz Lend
  • DrSmile® Partner-Praxis Hallein
  • DrSmile® Partner-Praxis Innsbruck Anichstraße
  • DrSmile®️Partner-Praxis Klagenfurt
  • DrSmile®️Partner-Praxis Linz
  • DrSmile®️Partner-Praxis Linz Makartviertel
  • DrSmile®️Partner-Praxis Pasching
  • DrSmile® Partner-Praxis St. Pölten
  • DrSmile®️ Partner-Praxis Villach
  • DrSmile® Partner-Praxis Völkermarkt
  • DrSmile®️Partner-Praxis Wien 1010
  • DrSmile® Partner-Praxis Wien 1040
  • DrSmile®️Partner-Praxis Wien 1090
  • DrSmile®️ Partner-Praxis Wien 1100
  • DrSmile®️ Partner-Praxis Wien 1110
  • DrSmile® Partner-Praxis Wien 1130
  • DrSmile®️Partner-Praxis Wien 1220
  • DrSmile®️ Partner-Praxis Wiener Neustadt
Ekomi gold
Kund*innen Feedback
review-stars
4.7 / 5
Feedback ansehen
certificate
small-inverse-colorful-e7rghx
Unsere Alignerarrow
Folge uns
  • social icon
  • social icon
  • social icon
  • social icon
  • social icon
  • social icon

©2021 DrSmile